Strauchs Wanderlust

Biosphärenreservat Bliesgau: Industrieweg

Diese kleine Runde mit ihren knapp 8 Kilometern startet am Rendezvous-Platz in St. Ingbert. Praktischerweise versteckt sich auch genau hier ein großer Parkplatz. Für alle die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen: Bahnhof und Busbahnhof finden sich im Umkreis von knapp 700m.

Im Uhrzeigersinn durchquerten wir am Anfang für ca. 1km die industriellen Außenbezirke von „Dingmat“. Die Alte Schmelz und einige andere Backsteingebäude verweilen hier seit mehr als 100 Jahren, sodass sie zwar aktiv genutzt werden, aber unter Denkmalschutz stehen.

Dann bogen wir nach links ins Gehnbachtal ab, wo wir für ca. 2,4km den angenehmsten Teil inmitten von Wald und plätscherten – heute vereisten- Bach, durchschritten.

Ein kleiner Abschnitt zu Beginn erzählte uns eine historische Begebenheit:

Matz und Greth, sowie der Liebhaber Nikolaus, wird hier auf 500 Metern am Ort der Tat gedacht. Das ehemals engverbundene Ehepaar wurde im Jahr 1889 jäh durch den Mord an Matz auseinandergerissen. Greth, die sich einen Liebhaber hielt, hackte ihm in sechs Hieben fast den Kopf vom Hals und floh dann mit dem Nikolaus als Alibi in das heimische Gefilde. Natürlich kam die Lügengeschichte zu Tage. Noch heute erzählt man sich, dass in rauen Nächten eine kopflose Gestalt durch das Gehnbachtal geistert.

Die Holzfiguren wurden von dem örtlichen Kettensägenkünstler Andreas Müller gestaltet.

Aus dem lichtdurchfluteten Forst erwarteten uns bis zum Ziel einige erwähnenswerte Besonderheiten:

Das Besucherbergwerk Rischbachstollen, den „Innovationspark am Becker Turm“ samt noch betriebener Brauerei, die sehenswerte kath. Kirche St. Josef und der idyllische Stadtpark.

Jetzt zur Weihnachtszeit haben wir es uns auch nicht nehmen lassen über den großen Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone, durch die der Weg auch regulär führt, zu schlendern.

Fazit: Gemütliche, leicht gängige Runde, die man mit allerlei Sehenswerten verbinden kann.

Zeitraum: Dezember 2022

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WEitere Beiträge

Der Lechweg, Etappe 03/07

Erholt starteten wir unseren dritten Wandertag mit einem voluminösen Frühstück. Ein Buffet, das so üppig, kreativ und liebevoll sich…

Spitzbubenweg 13/14

Ursprünglich wollten wir heute die 4. Etappe des Saar-Mosel-Weges bestreiten, aber Pustekuchen!  Sarah und der Wäschekorb waren…

BSR Bliesgau: Alexanderturm Runde

Ca. 210 Höhenmeter sind auf diesem ca. 9km langen örtlichen Rundwanderweg zu bewältigen. Der Startpunkt am Parkplatz befindet sich in Breitfurt am Ende der…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen