Strauchs Wanderlust

Michelbacher Rundweg

Nach einer schlafarmen Nacht, einem kaffeefreien Frühstück und einen Blick auf die Wetterprognose entschieden wir uns spontan für diesen rund 9 Kilometer langen Rundweg. Das nasskalte Wetter mit scharfem Wind und Temperaturen um den Gefrierpunkt ließ uns unsere ursprüngliche Entscheidung – Erwandern einer Traumschleife – über den Haufen werfen.

Michelbach ist ein Ortsteil von Schmelz im Landkreis Saarlouis und hat stolze 866 Einwohner. Die hügelige Landschaft links und rechts in einem von der Prims wegführendem Tal prägte Jahrhunderte lang die Landwirtschaft und das Bauerntum.

Gegen den Uhrzeigersinn starteten wir am Dorfbrunnen. Dort findet ihr auch eine Parkmöglichkeit.

Quer durch den Ort und stetig bergan erreichten wir am Ende der Wahlener Straße die ersten Felder. Dank dem „Batsch“ von unserer letzten Tour („Rund um Dalem“ mit Dirk vom YouTube-Kanal Stoppschild-TV und Jörg vom YouTube-Kanal RadlerJörg Vlogs) an den Schuhen rutschten wir mehr oder weniger sanft die mit Glatteis geschmückte Straße hinauf.

Die Glätte unter den Fußsohlen, den eisigen Hauch um die Backen und die knappe Sicht im Nebel hoben nicht unbedingt unsere Stimmung.

So tappten wir zunächst über Felder und Schotterwege bogen kurze Zeit später in einen Tannen- und Laubwald ab und tippten dann irgendwann die Oppener Straße an.

Hier erwartete uns endlich butterweicher Waldboden für ganze 800 Meter.

Immer schnurrgeradeaus marschierten wir zusammen mit zahlreichen Joggern, Spaziergängern und Gassi-Gehern für ganze 1,7 Kilometern.

Rechts und links von uns versanken Windräder im Dunst. So verschluckte der Nebel auch sämtliche Aussichten.

Es wurde 12:00 Uhr, Sarahs Laune sank dank Hunger noch weiter in den Keller und Marco schaltete in den Modus Operandi „Fütterung des Raubtieres“.

Nach erfolgreicher Mission gings wieder bergab…

In Dorfnähe kam unser persönliches Highlight 😉: Ein frisch dampfender originaler Michelsbacher Misthaufen.

Am Ende wurde uns wieder der Ortsrand gewahr und unsere müden, durchgefroren und hungrigen Häupter zum Auto geleitet.

Fazit: Solltet ihr zufällig in Michelbach sein und nix anderes zu tun haben, bietet sich mit dieser kleinen Runde ein ereignisarmer Spaziergang an.

Zeitraum: Januar 2022

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEitere Beiträge

Saar-Mosel-Weg, Etappe 09/14

So bestritten wir heute die 9. Etappe von Püttlingen nach Nalbach. Gute 21 Kilometer brachten wir auf unserer Wandertachometer. Startpunkt dieser Wanderung…

Saar-Mosel-Weg, Etappe 08/14

Ganze 20 Kilometer hat diese Etappe von Saarbrücken-Rodenhof bis nach Püttlingen. Ihr findet den Startpunkt am Ende der Grühlingsstraße in…

Saar-Mosel-Weg, Etappe 07/14

Von Scheidt bis nach Saarbrücken-Rodenhof schickte uns diese Etappe für etwa 11 Kilometer durch das Saarbrücker Stadtgebiet. Marcos roter Flitzer stand…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen