Strauchs Wanderlust

Niedergailbacher Schleife

Unsere heutige Tour von circa 13 Kilometern führte uns in den Bliesgau. Startpunkt ist am Dorfgemeinschaftshaus in Niedergailbach. Nach dem Überqueren der Hauptstraße bogen wir nach rechts in den Sperrweg ab. Zu unserer Überraschung ist der Dorfbrunnen, trotz Minusgrade, noch munter am Plätschern.

Fast drei Kilometer lang folgten wir einem Asphaltweg bis Hügel Totenkopf auf circa 400 Höhenmetern. Auch wenn der Asphalt dominierend war, sorgten die weiten Ausblicke in das Tal des Bliesgaues für Freude im Herzen. Entlang der deutsch-französischen Grenze (Wir sind brav in Deutschland geblieben!) wateten wir trotz Schnee im Morast.

Zwei Mountainbiker versuchten mit durchdrehenden vermatschten Reifen ebenso ihr Glück. Einer gab auf und schob. Nach circa 4,5 Kilometern gönnte sich Sarah einen Snack. (Regelmäßige Fütterungen erhalten die Laune!). Fast 1,5 km lang ging es nun immer geradeaus bis kurz vor Medelsheim. Vorbei an ein paar Schlitten fahrenden Kindern bogen wir links in den Kreuzweg (örtlicher Themenweg) ab, überquerten eine Landstraße und erreichten den Waldrand.

“Aka zieh!” schallte uns entgegen und wir erhaschten einen kurzen Blick auf ein Hundegespann mit Rädern, das kurz vor uns in den Wald rollte. Ganze 3 Kilometern trabten wir über Schotterwege durch einen traumhaft verschneiten Mischwald. Kaum waren wir aus den Bäumen hervorgetreten, eröffnete sich uns ein eindrucksvolles Panorama über den Bliesgau.

So streiften wir letztendlich den Ortsrand von Gersheim, nahmen den Bliesgau-Radweg für gut einen Kilometer in Beschlag und bogen dann wieder Richtung Niedergailbach ab. Nach kurzer Gehdauer erreichten wir wieder unser rotes Töfftöff.

Im Winter und im trockenem Herbst eine wunderbare Wanderung ohne großen Anspruch, im Sonnenschein des Sommers qualmen euch auf dieser Strecke die Köpfe.

Die Wanderung haben wir auf Homepage von “Der Bliesgau” (https://derbliesgau.eu/) gefunden. Schaut mal rein, dort gibt es einiges zu entdecken.

Zeitraum: Januar 2021

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEitere Beiträge

Saar-Mosel-Weg, Etappe 09/14

So bestritten wir heute die 9. Etappe von Püttlingen nach Nalbach. Gute 21 Kilometer brachten wir auf unserer Wandertachometer. Startpunkt dieser Wanderung…

Saar-Mosel-Weg, Etappe 08/14

Ganze 20 Kilometer hat diese Etappe von Saarbrücken-Rodenhof bis nach Püttlingen. Ihr findet den Startpunkt am Ende der Grühlingsstraße in…

Saar-Mosel-Weg, Etappe 07/14

Von Scheidt bis nach Saarbrücken-Rodenhof schickte uns diese Etappe für etwa 11 Kilometer durch das Saarbrücker Stadtgebiet. Marcos roter Flitzer stand…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen