Strauch's Wanderlust

Traumschleife Wehinger Viezpfad

Überraschung gelungen! Heute entschied sich Sarah für die Traumschleife Wehinger Viezpfad. Ich bin immer wieder erstaunt, aus welcher Tasche sie die ganzen Wege schüttelt. Wehingen ist ein klitzekleines Dorf, ungefähr zwischen Mettlach und Merzig gelegen. Startpunkt und auch gleichzeitig Parkmöglichkeit ist der Platz vor dem Bistro Alte Schule (www.bistroalteschule.com) im Kapellenweg.  Diese Straße ist nach der Markuskapelle, gebaut im späten 17. Jahrhundert, benannt. Sie befindet sich genau gegenüber des Bistros.

Als kleines Sahnehäubchen erschien uns der “Regiomat”. Er ist bestückt mit Köstlichkeiten aus der Region. Leider prangte ein großes DEFEKT auf dem Automat. Schade.  Wir würden uns freuen, wenn die  Wehinger ihn wieder zur Freude anderer Wanderer wieder in Stand setzen würden.

Nach eindringlicher Betrachtung der Übersichtstafel marschierten wir los. Nach ein paar Meter durch den sehr bäuerlich gehaltenen Ort, überquerten wir eine Landstraße. Ein asphaltierter Weg, dem wir einige hunderte Meter folgten, ging linkerhand in einem schmalen Feldweg über.

 

 

 

 

 

Bergan an den Hängen des Kewelsberg über verwilderte Streuobstwiesen hinweg, geleitete uns dieser Pfad bis zu einer Sinnesbank. Eine fantastische Aussicht über das Merziger Becken und die Höhenzüge des Hochwaldes belohnte uns für den ausgesprochen steilen Anstieg.

 

 

 

 

 

Wildromatisch durchschlang ein schmaler Pfad einen ursprünglichen Wald, der vorbei an Kalksteinen verschiedenster Coleur und Größe führte. Moosbesäumte Wurzeln und verwitterte Steine säumten diesen Weg. Inspiriert durch diese Ambiente beschlossen wir dort unser Intro zu drehen… Betonung auf versuchten… 4 Minuten dauerte mein Lachflash. Sarah “opferte” sich, sie trat vor die Kamera. Dieses besondere Outtake wird wohl Mitte des Jahres auf unserem YouTube-Kanal zu sehen sein.

Unser nächstes Ziel war die Semmerhütte, die wir nach etwa einer Stunde unserer Wanderung erreichten. Dort lernte ich, das man nicht einfach durch fließendes Wasser geht… Denn auch “Mini-Quellbäche” können klitschige Algen bilden. Nach unserer kleinen Rast strunzten wir gemütlich über eine Wiese, auf der erstaunlicherweise noch gefrorene Stellen zu finden waren.

 

 

 

 

 

Hinein in einen Laubwald schlängelte sich ein kaum zu erkennbarer Pfad, zum Glück konnten wir uns von Schild zu Schild an den Bäumen orientieren. Dieser endete an dem Aussichtspunkt Rehchenskopf.

 

 

 

 

 

Kurz vor dem ehemaligen Restaurant Blechmühle erreichten wir einen richtig interessanten Lostplace: Altes gruseliges Gemäuer umringt von zwei mit Moos überwucherten alten Trabi’s. Witziger Weise schoss eine Tischtennis-Kollegin keine zwei Stunden später das gleiche Motiv (Sabine Müller Fotografie bei Facebook, und es lohnt sich).

 

 

 

 

 

Nun ging es  so richtig in einer Art Mulde bergan. Wir hielten uns zwischendrin unsere knurrenden Magen, denn der Hunger war durch die mangelnden Sitzgelegenheiten enorm angewachsen. Da… eine Bank. Meine “gut gelaunte” Sarah konnte nicht schnell genug den Rucksack ausziehen 😉

 

 

 

 

 

Wir mussten noch maximal 3-4 Kilometer bewältigen, diese führten durch unspektakuläre Wald-, Wiesen -und Feldpassagen. Nachteil: Durch den mittlerweile aufgeweichten Boden vermatschten unsere Schuhe und Hosen zusehend. So kamen wir dann wieder an unserem Auto am Startpunkt an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Dies ist eine Tour, für Wanderer ,die sich gerne aus dem Rucksack verpflegen. Es gibt auf der Tour selbst keine direkte Möglichkeit einzukehren. Für Familien mit jüngeren Kindern empfehlen wir ab der Semmerhütte wieder in den Ort Wehingen über den asphaltierten Feldweg zurückzukehren. Kleine Runde, aber wunderschön.


Zeit in Bewegung: 03 Stunden 42 Minuten
Distanz: 14km; Geschwindigkeit: 3,8km/h
Bergauf: 360m; Bergab: 370m
Zeitraum: Februar 2019


Herunterladen

 

2 thoughts on “Traumschleife Wehinger Viezpfad

    1. Hallo Robin,
      danke dir das du bei uns hier reingeschaut hast und das zu mindestens diese Tour gefallen hat. Würden uns freuen, wenn du öfters mal reinschaust.

      Liebe Grüße Sarah und Marco

Schreibe einen Kommentar zu Outdoor-Fan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen